Notrufnummern Österreich

Feuerwehr  122
Polizei  133
Rettung  144
Euronotruf  112
Bergrettung  140
Notruf für Gehörlose (SMS)  0800/ 133 133
Vergiftungszentrale  01/406 43 43
Ärztenotdienst  141
Apothekennotruf  1455
Kindernotruf (Rat auf Draht)  147
Telefonseelsorge  142
Frauen Notruf  01/ 71 71 9
Frauen Helpline  0800/ 222 555
Opfer Notruf  0800/ 112 112
Servicenummer Polizei  059-133

Pannenrufe Österreich

ÖAMTC 120
ARBÖ 123

Kartensperren Österreich

Bankomatkarte (Maestro) 0800/ 204 8800
Master-/Visa 01/ 717 01 - 4500
Diners Club  01/ 50 135 - 135 oder 136

 

Notruf: Was ist wichtig!

Bei der Meldung eines Unfalls oder eines Notfalls ist es wichtig alle notwendigen Informationen für den optimalen Einsatz der Rettungskette bekannt zu geben. Diese Informationen können mit den fünf W’s zusammengefasst werden.

WO ist der Notfallort?

Am besten ist eine genaue Adressangabe. Ist dies nicht möglich, dann sind folgende Angaben zu machen: Kilometerangaben auf Schnellstraßen oder Autobahnen, naheliegende Ausfahrten, Fahrtrichtung, markante Stellen: zum Beispiel Brücken, große Straßen etc.

WAS ist geschehen?

Erklären Sie kurz, worum es sich handelt: ein Unfall, eine plötzliche Erkrankung, eine blutende Wunde, ein Sturz, ein Raufhandel etc. Beschreiben Sie den Unfall.

WIE VIELE Menschen sind betroffen?

Diese Angaben sind wichtig, weil insbesondere Unfälle mit mehreren Verletzten weitere organisatorische Schritte notwendig machen. Bei Kindern unbedingt auch das Alter angeben.

WELCHE Verletzungen gibt es?

Beschreiben Sie nach Ihrer Beobachtung die Schwere der Verletzung - z. B. atmet nicht, hat sich am ganzen Körper verbrüht, Stromschlag, Sturz mit Bein- oder Armbruch, der Knochen durchsticht die Haut.

WARTEN Sie auf Rückfragen!

Beenden Sie das Telefongespräch erst dann, wenn die Rettungsleitstelle Ihnen sagt, dass sie alle Informationen erhalten hat. Normalerweise fällt darunter die Aufnahme der Daten des Anrufers.

Diese Fragen brauchen Sie sich nicht zu merken – sie werden aktiv von einer Mitarbeiterin/von einem Mitarbeiter einer Rettungsleitstelle an Sie gestellt!

Zögern Sie nie, den Notarzt- bzw. Rettungswagen zu rufen! Notrufe sind immer kostenlos – auch über Handy!
Über Handy ist die Notrufnummer 112 auch ohne Eingabe der PIN-Nummer immer erreichbar.

Ausdruck als PDF...